You are visiting a website that is not intended for your region

The page or information you have requested is intended for an audience outside the United States. By continuing to browse you confirm that you are a non-US resident requesting access to this page or information.

Switch to the US site

Select Your Country or Region
Senden
Ventilation performance anesthesia machines

Beatmungsleistung nach ITS-Standard

Die innovative Flow-Kerntechnologie wurde für den Bereich Anästhesie entwickelt, um einen effizienten Narkosemittelverbrauch zu fördern und die notwendige Leistung und Präzision zu bieten, um auch die anspruchsvollsten Patienten beatmen zu können. Dies geschieht durch die Kombination unseres Volumenreflektors mit seinem intelligenten Rückatmungssystem und unserer bewährten Servo-Gasmodule, die Druck und Fluss bei jedem Atemzug konstant regulieren. [1] [2] [3] [4]

Beatmungsleistung gemäß den ITS-Standards an allen unseren Narkosegeräten der Flow-Serie.

Patientenfall: Ein Neugeborenes mit einem Gewicht von 393 g wurde erfolgreich mit dem Flow-i beatmet

Ein Frühchen mit einem Gewicht von nur 393 g wurde während eines großen Baucheingriffs erfolgreich mit einem Flow-i Narkosegerät narkotisiert und beatmet. Heute ist es ein gesundes kleines Mädchen.

Lesen Sie seine Geschichte

Wie unsere Flow-Narkosegeräte
zu einer höheren Beatmungsleistung beitragen

Hohe Empfindlichkeit und Genauigkeit dank unserer Servo-Technologie

Für eine hohe Beatmungsleistung wurden die fortschrittlichen und bewährten Servo-Gasmodule in die Flow -Narkosegeräte integriert. Dadurch können der Druck und der Fluss innerhalb desselben Atemzugs genau reguliert werden und Sie können besser auf die pulmonalen Bedürfnisse jedes einzelnen Patienten eingehen.

Bessere Kontrolle der Anästhesie
durch schnelles Anfluten und Abfluten

Das geringe Volumen des Systems und seine leistungsstarken wartungsfreien Injektionsverdampfer erlauben ein schnelles Anfluten und Abfluten. Dies spart Zeit, sowohl bei der Einleitung als auch bei der Ausleitung.

Sichere Low-Flow-Anästhesie ohne Unterbrechungen, sogar bei einer Leckage

Unsere Volumenreflektor-Technologie ersetzt herkömmliche „Bag-in-Bottle“- und „kolbenbetriebene“ Anästhesiesysteme. Der Volumenreflektor wird nie leer und gewährleistet Genauigkeit und Reaktionsfähigkeit, auch während einer Low-Flow-Anästhesie. Um das Risiko einer Hypoxie zu minimieren, kompensiert das Beatmungssystem während einer Leckage mit O und der OGuard reagiert, wenn FIO zu stark absinkt. 

An die Leistung des Flow-i reicht kein anderes Narkosegerät heran.

Die Abteilung für Herz-Thorax-Chirurgie des Sahlgrenska Krankenhauses in Schweden hat sich aufgrund der herausragenden Beatmungsleistung für das Flow-i Narkosegerät entschieden. „An die Leistung des Flow-i reicht kein anderes Narkosegerät heran“, so die Schlussfolgerung von Frau Dr. Westerlind.

Lesen Sie den Artikel von Dr. Westerlind

Sparen Sie Narkosegas sowie Geld und schonen Sie die Umwelt

Mit der Volumenreflektor-Technologie können 98 % der ausgeatmeten Gase erneut eingeatmet werden. Dies führt zu höheren Kosteneinsparungen bei der Narkosemittel- und Gasverwendung im Zusammenhang mit Low- und Minimal-Flow-Verfahren.

Die Low-Flow-Anästhesie kann auch zuverlässig automatisiert werden, was die Arbeit der Anästhesisten vereinfacht. 

Erfahren Sie mehr über die automatische Gaskontrolle

Einzigartigere Innovationen für unsere Narkosegeräte

Mit unserer Flow-Anästhesietechnologie können Sie ganz einfach den perfekten Fluss für jeden Patienten sicherstellen und eine feine Abstimmung der Narkosemittelabgabe in Echtzeit, Atemzug für Atemzug, vornehmen.

Schonen Sie die Lunge und reduzieren Sie postoperative Komplikationen

Unsere Flow-Narkosegeräte können Ihnen helfen, perioperativen Beatmungskomplikationen und möglichen längeren Genesungszeiten vorzubeugen, insbesondere vor dem Hintergrund der wachsenden Anzahl an Hochrisiko-Patienten.

Hohe Empfindlichkeit und Genauigkeit helfen Ihnen, dieselbe Versorgungsqualität für alle Lungenerkrankungen zu gewährleisten. Semiautomatische Lungen-Rekrutierungs-Manöver machen es sogar noch einfacher, eine lungenschonende Beatmung sicherzustellen.

Erfahren Sie mehr über Lungen-Rekrutierungs-Manöver

Flow-i anesthesia machine

Flow-i Narkosegerät
– unser intelligentes Modell

Flow-i, ein hochmodernes Narkosegerät mit hervorragender Beatmungsleistung, Entscheidungsunterstützungsfunktionen, einem breiteren Spektrum an Fluss- und Druckeinstellungen und der innovativen AGC-Option, bietet Ihnen eine intelligente Arbeitsstation. Flow-i sorgt für eine sichere, personalisierte und kosteneffiziente Versorgung, auch für die anspruchsvollsten Patienten. Es ist in drei Versionen verfügbar und eine dynamische Lösung, da es auch als höhenverstellbares Modell und als hängendes Deckenampelmodell erhältlich ist.

Flow-e anesthesia machine

Flow-e Narkosegerät
– unser erweitertes Modell

Flow-e ist das erweiterte, flexible Narkosegerät für die dynamische Narkosemittelabgabe. Mit den firmeneigenen Innovationen von Getinge gewährleistet das Gerät eine sichere, personalisierte Versorgung für ein breites Spektrum von Patienten. Mit einer größeren Arbeitsfläche, mehr Stauraum und großzügigen Montagemöglichkeiten für Hilfsmittel kann Flow-e an Ihre Bedürfnisse und Präferenzen für die sichere Behandlung von Patienten angepasst werden.

Flow-c anesthesia machine

Flow-c Narkosegerät
– unser kompaktes Modell

Flow-c ist eine kompakte, einfach zu bedienende, dynamische Arbeitsstation, die eine sichere und kostengünstige Behandlung ermöglicht. Die kompakte Konstruktion ist ein Vorteil in einem beengten OP-Saal mit einem eng getakteten Zeitplan. Trotz ihrer geringen Größe bietet die Flow-Serie Vorteile wie die Beatmungsleistung nach ITS-Standards, präzise Narkosemitteldosierung, Technologien zur Vorbeugung einer Hypoxie, eine intuitive Benutzeroberfläche und mehrere Montagemöglichkeiten.

Alle Literaturangaben

  1. Internal test reports comparing Flow-i with vendor machines; EVU 125310, EVU-125312, EVU-125313

  2. Case study contributed by Dr. Waltraud Bruchelt and Dr. Günter Baumann, Dept. of Anaesthesiology and Intensive Care Medicine, University Hospital Graz, Austria

  3. Ball L, Dameri M, Pelosi P. Modes of mechanical ventilation for the operating room. Best Pract Res Clin Anaesthesiol 2015;29:285-299.

  4. Lucangelo U, Ajčević M, Accardo A, et al. Flow-i ventilator performance in the presence of a circle system leak. J Clin Monit Comput. 2017 Apr;31(2):273 280.