You are visiting a website that is not intended for your region

The page or information you have requested is intended for an audience outside the United States. By continuing to browse you confirm that you are a non-US resident requesting access to this page or information.

Switch to the US site

Select Your Country or Region
Senden

Stufentherapie im akuten Herzversagen

9. März 2021, Getinge DACH

Themen

Vom 26.-28. Februar 2021 fand die Wissenschaftliche Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie (DGTHG) statt. Der Online-Kongress wurde von knapp 2.000 angemeldeten TeilnehmerInnen besucht. 

Getinge war als Sponsor mit virtuellem Stand und Lunch-Symposium bei dem Event vertreten.

Themen des Symposiums

  • Intraaortale Ballonpumpe, noch en vogue?, Prof Dr Kilger aus der LMU München
  • Extrakorporale Reanimation wie ist die Studienlage, Prof Dr Kühn MH Hannover
  • ECMO Therapie bei Herzversagen, wann und wie?, Prof Dr Popov Uniklinikum Tübingen

Schauen Sie sich hier die Aufzeichnung des Symposiums an:

Ähnliche Artikel

  • Intensivmedizin

Wenn der Patient seine Beatmung selbst steuert: NAVA

Kein Atemzug ist gleich. Atemmuster und Atemanstrengungen unterliegen einer natürlichen Variabilität, der konventionelle Beatmung nicht gerecht werden kann.

Mehr darüber

  • Intensivmedizin

Individualisierte Beatmung mithilfe der Transpulmonalen Druckmessung

Die transpulmonale Druckmessung wird als Methode empfohlen, um die Pathophysiologie besser zu verstehen und das klinische Ergebnis für komplexe, mechanisch beatmete Patienten zu verbessern.

Mehr darüber

  • Intensivmedizin

NAVA auf der Neugeborenen-ITS

Synchronität zwischen Patient und Beatmungsgerät, verbesserte Oxygenierung, reduzierte Atemarbeit und erhöhter Patientenkomfort sind Wunschziele von Pädiatern und Neonatologen, um Outcomes zu verbessern. Und das auf möglichst einfache Weise. Die neurologisch adjustierte Beatmung NAVA ist der Schlüssel.

Zum Beitrag

  • Intensivmedizin
  • Innovation

Wie Lichtverhältnisse im Krankenhaus die Genesung der Patienten beeinflussen und Kosten reduzieren können

Innovative Beleuchtungssysteme wie das Somnus-Licht, steuern den zirkadianen Rhythmus der Patienten. Lesen Sie, welchen Einfluss das auf die Zufriedenheit von Patienten und Mitarbeitern hat und wie ein schnellerer Genesungsprozess Kosten reduzieren kann.

Mehr darüber

  • ECMO
  • Intensivmedizin

Virtuelle Visite beim diesjährigen ECMO Online Symposium

Am Samstag, 18. September, fand die 7. Ausgabe des ECMO-Anwendersymposiums statt. Wie im vergangenen Jahr auch dieses Mal als Online-Format. Ein Highlight der Veranstaltung war eine virtuelle Live-Visite im ECMO-Zentrum Homburg mit Prof. Dr. med. Philipp Lepper

Mehr darüber

  • Digitalisierung
  • Intensivmedizin
  • Innovation

Digitale klinisch-pharmazeutische Visiten

Ein Großteil der unerwünschten Ereignisse auf einer Intensivmedizin sind auf schwerwiegende Fehler in der Medikamentenvergabe zurückzuführen. Klinisch-pharmazeutische Visiten können dies vermeiden. Sie gelten als ein wesentlicher Einflussfaktor zur Steigerung der Arzneimitteltherapiesicherheit im Krankenhaus.

Mehr darüber