You are visiting a website that is not intended for your region

The page or information you have requested is intended for an audience outside the United States. By continuing to browse you confirm that you are a non-US resident requesting access to this page or information.

Switch to the US site

Select Your Country or Region
Senden

Setzen Sie sich ein und melden Sie sich zu Wort, wenn etwas nicht in Ordnung ist.

Wir alle sind bemüht, den richtigen Weg zu gehen und das Richtige zu tun. Umso schwieriger ist es, Dinge anzusprechen, die nicht richtig sind. Manchmal bedeutet das, für sich selbst einzutreten, aber in den meisten Fällen ist es ein Eintreten für andere und für das Richtige. Getinge hat für Ihre Bedenken immer ein offenes Ohr.

Was bedeutet das für uns?

Wir sind um ein offenes und transparentes Arbeitsumfeld bestrebt, in dem sich jeder traut, um Rat zu bitten und Bedenken zu äußern. Wenn Sie also der Meinung sind, dass eine Person, ein Prozess oder ein Verhalten verfehlt handelt oder ist, so behalten Sie diese Bedenken nicht für sich, sondern sprechen Sie sie aus. Wenn Sie sich umgekehrt Sorgen machen, vielleicht einen Fehler begangen zu haben oder an etwas beteiligt zu sein, das Ihnen nicht richtig erscheint, suchen Sie sich bitte auch in diesem Fall Unterstützung. Wir nehmen Ihre Bedenken ernst und gehen diesen ordnungsgemäß nach.

Sie können eine Speak-Up Meldung telefonisch oder über diese Webseite einreichen. Die Meldung wird von einem unabhängigen Drittanbieter an uns übermittelt und die Vertraulichkeit der enthaltenen Informationen bleibt gewahrt; auf Wunsch und sofern gesetzlich zulässig kann die Meldung auch anonym erfolgen. Wir empfehlen jedoch die namentliche Meldung, da so die bestmöglichen Voraussetzungen für eine effektive Untersuchung des Meldungsgegenstands gegeben sind.

Ist es „richtig“, auch wenn wir das schon immer so gemacht haben?

Wir sind alle verantwortlich.

Unsere Richtlinien helfen uns, indem sie uns klar darlegen, was die richtigen Verhaltensweisen sind. Wir können sie nicht die ganze Zeit mit uns mitführen, aber wir können innehalten und nachdenken, bevor wir etwas tun.

  • Ist es „richtig“, auch wenn wir das schon immer so gemacht haben?
  • Fühlen sich die Mitarbeiter sicher, Dinge zu melden?
  • Mit wem kann ich reden?
  • Bekomme ich Probleme, wenn ich einen Fehler mache?

 Getinge trägt Verantwortung.

Unsere Richtlinien haben deutliche Botschaften, die jeder kennen sollte, ob Sie diese vollständig gelesen haben oder nicht.

 

Getinge fördert eine gesunde „Meldekultur“, die es ermöglicht, ohne Angst vor Vergeltung Fragen zu stellen und Bedenken zu melden. Wir ermutigen Mitarbeiter, Lieferanten und andere Geschäftspartner, Vorfälle zur Nichteinhaltung von Vorschriften und vermutete Verstöße zu melden.

  

Alle Beteiligten können die Getinge Speak-Up Line nutzen, um Fragen oder Bedenken zu möglichen oder tatsächlichen Menschenrechtsverletzungen zu äußern.


Wir werden Beschwerdeverfahren einrichten und sind bemüht, allen Bedenken nachzugehen; werden schwerwiegende Menschenrechtsbeeinträchtigungen festgestellt, werden wir unverzüglich entsprechende Maßnahmen ergreifen.

Getinge hat für Ihre Bedenken immer ein offenes Ohr.