You are visiting a website that is not intended for your region

The page or information you have requested is intended for an audience outside the United States. By continuing to browse you confirm that you are a non-US resident requesting access to this page or information.

Switch to the US site

Select Your Country or Region
Senden

News

Getinge gewinnt den Schwedischen Unternehmenspreis 2022 in der Kategorie Großunternehmen

Getinge gewinnt den Schwedischen Unternehmenspreis 2022 in der Kategorie Großunternehmen

Am 17. November wurde in Berlin der Schwedische Unternehmenspreis 2022 an erfolgreiche schwedische Unternehmen verliehen. Träger des diesjährigen Unternehmenspreises in der Kategorie Großunternehmen ist das Medizintechnikunternehmen Getinge.

Bereits zum 19. Mal fand die Preisverleihung statt, die von der Schwedischen Handelskammer in Deutschland in Zusammenarbeit mit Business Sweden und der Schwedischen Botschaft vergeben wird. Die Verleihung des Preises fand im Rahmen einer Galaveranstaltung in Berlin statt. Der Preis in der Kategorie Großunternehmen wurde vom Botschafter Per Thöresson, Schwedische Botschaft Berlin, überreicht.

1904 in der kleinen Stadt Getinge in Schweden gegründet, beschäftigt Getinge heute über 10.000 Mitarbeitende weltweit und verkauft seine Produkte in mehr als 135 Ländern. Getinge bietet Krankenhäusern und Life Science Einrichtungen Produkte und Lösungen, die die klinischen Ergebnisse verbessern und die Arbeitsabläufe optimieren sollen. Das Angebot umfasst Produkte und Lösungen für die Intensivmedizin, kardiovaskuläre Eingriffe, Operationssäle, Sterilgutaufbereitung und Life Sciences.

Michael Vallon, CFO Getinge DACH/BeNeLux, nahm den Schwedischen Unternehmenspreis entgegen: „Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung. Seit der Gründung ist Getinge stetig gewachsen und hat sich zu einem Global Player in der Medizintechnikbranche entwickelt. Im vergangenen Jahr erzielte Getinge einen Umsatz von 27 BSEK und beschäftigte mehr als 10.000 Mitarbeitende. Trotz der vielen aktuellen Herausforderungen sind wir weiterhin auf dem richtigen Weg. Wir werden auch in Zukunft Innovationen vorantreiben und damit einen wichtigen Beitrag sowohl für den deutschen Markt als auch unsere Kunden weltweit leisten.“

Beim Schwedische Unternehmenspreis werden Firmen schwedischer Herkunft ausgezeichnet, die sich erfolgreich auf dem deutschen Markt etabliert haben und diesen mit ihren Innovationen sowie ihren schwedischen Wurzeln bereichern.

Deutschland ist weiterhin einer der wichtigsten Handelspartner Schwedens: So sind in der ersten Hälfte des Jahres 2022 ca. 10,4 Prozent des schwedischen Gesamtexports nach Deutschland gegangen. Etwa 17 Prozent aller nach Schweden eingeführten Waren kommen aus Deutschland. Rund 1.600 Tochtergesellschaften von Schwedischen Unternehmen haben ihren Sitz in Deutschland, ca. 1.300 Niederlassungen von deutschen Unternehmen sind in Schweden vertreten.

Files

Teilen: