You are visiting a website that is not intended for your region

The page or information you have requested is intended for an audience outside the United States. By continuing to browse you confirm that you are a non-US resident requesting access to this page or information.

Switch to the US site

Select Your Country or Region
Senden

News

Getinge führt bezahlten Familienurlaub ein

Getinge führt bezahlten Familienurlaub ein

Getinge führt weltweit ein Mindeststandardangebot für bezahlten Familienurlaub ein. Der Standard umfasst sowohl Eltern- als auch Betreuungsurlaub.

Um das Wohlbefinden und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie in allen Lebensphasen zu fördern, führt Getinge eine globale Richtlinie für Familienurlaub ein, die einen Mindeststandard für bezahlten Familienurlaub festlegt. Die Richtlinie wird dazu beitragen, einen flexiblen und modernen Arbeitsplatz zu schaffen, der allen Mitarbeitenden, die Möglichkeit gibt, in den Lebensphasen, in denen sie sich auf ihre Familie konzentrieren müssen, eine Auszeit zu nehmen.

"Diese Initiative entspricht unserem Wert Passion for Life", sagt Magnus Lundbäck, EVP Human Resources & Sustainability. "Unseren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen die Möglichkeit zu geben, sich um ihre Familien zu kümmern, ob jung oder alt, gehört zum Kern unserer Werte, zu dem, was wir sind. Mit dieser Initiative müssen sich unsere Mitarbeitenden nicht zwischen Familie und Beruf entscheiden, sondern können beides bewältigen, wenn ihre Familie sie am meisten braucht".

Der bezahlte Familienurlaub von Getinge umfasst sowohl Eltern- als auch Pflegeurlaub, ist geschlechtsneutral und gilt für alle Mitarbeitende, die mindestens ein Jahr lang beschäftigt sind. Die neuen Richtilinien sind ab Anfang 2023 gültig und beinhalten für Deutschland folgende Optionen:

  • Bis zu 4 Monate einen monatlichen Zuschuss zur gesetzlichen Elternzeitregelung
  • Bis zu 10 Arbeitstage bezahlter Pflegeurlaub bei unerwartet und plötzlich auftretenden Pflegesituation eines nahen Familienmitglieds

Die Umsetzung der neuen Leitlinie erfolgt auf Länderbasis und unterliegt den lokalen Vorschriften. Wenn die bestehenden lokalen Standards großzügiger sind als die globale Richtlinie, gelten weiterhin die lokalen Standards.

Files

Teilen: